Manager meets Julian F.M. Stoeckel

Julian F.M. Stoeckel ist Berlins neues Mediengesicht und ein Meister der Selbstvermarktung. Innerhalb kürzester Zeit brachte der Schauspieler und Designer es zum Dauergast auf den roten Teppichen.

Wie er sich in der schnelllebigen Medien- und Fernsehwelt selbst zur Marke machte, verriet er unseren Gästen an zwei Abenden im Mai im Berliner Capital Club.

Stoeckel 120 aufmerksamen Zuhörern gewährte das Multitalent nicht nur Einblicke hinter die Kulissen der Entertainment-Branche, sondern gab Tipps, wie man das Marketing in eigener Sache selbst in die Hand nehmen und es zu seinen eigenen Gunsten steuern kann.

Denn hinter seiner Karriere, die, wie nur wenige wissen, mit der Unterstützung der Theater- und TV-Darstellerin Witta Pohl begann, steckt nicht nur Glück, sondern vor allem viel Fleiß und Disziplin sowie eine konsequente Marketingstrategie.

Unseren Lesern hat er einige Tipps zum Thema Eigen-PR und Networking gegeben.

Stöckel 2

Welche Eigenschaften haben Ihnen bei Ihrer Karriere geholfen?

Das ist eine schwierige Frage! Ich habe immer an mich geglaubt und habe mir gedacht, dass ich es irgendwann schaffen werde. Im Entertainment-Bereich kann man seine Karriere nicht so planen, wie in anderen Berufen. Du kannst eine Schauspielausbildung machen und alle Kurse, aber das heißt noch lange nicht, dass du auch nur einen Tag in diesem Beruf arbeiten wirst.

Welche drei Tipps würden Sie für den Aufbau und die Pflege des eigenen Netzwerks geben?

Visitenkarten dabei haben, viele wichtige Veranstaltungen besuchen und gute Kontakte regelmäßig auf eigene Events und Partys einladen.

Wer erfolgreich sein will, muss die Regeln des Selbstmarketings beherrschen. Welche sind für Sie die wichtigsten?

Wer bin ich? Wer will ich sein? Und was strahle ich aus, wenn ich einen Raum betrete? Wenn man sich diese drei Fragen ehrlich und lückenlos beantworten kann und sich mit einem gesunden Selbstbewusstsein in die Welt stürzt, kann man nur Erfolg haben!

Was sind für Sie die entscheidenden Faktoren, um sich selbst langfristig als Marke zu positionieren?

Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Disziplin und harte Arbeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s